Zweite Carlos Kleiber TV-Dokumentation "Lost to the World"

"Carlos Kleiber a deeply private Man" sollte ein neuer TV-Film von Regisseur Georg Wübbolt anlässlich Kleibers 80. Geburtstag ursprünglich heißen , Nun wurde der Film, an dem ich beteiligt bin, unter dem neuen Titel: "Im am lost lto the World" gesendet und soll Ende März auf DVD erscheinen.

Der Film wurde produziert von der Salzburger "Moving Images GmbH" produziert.

Infos unter Moving Images

Näheres demnächst

Der Film lief in 3Sat innerhalb eines Kleiber-Themenabends am 26.2.2011 um 20.15 Uhr in 3 SAT sowie im ZDF Kulturkanal

Berücksichtigt wurden in besonderer Weise auch die frühen Phasen Kleibers, etwa seine Zeit an der Württembergischen Staatsoper in Stuttgart. Zu Wort kamen hier etwa Franz Willnauer, der frühere Referent des Stuttgarter Intendanten, der maßgeblichen Anteil am steilen Aufstieg von Carlos Kleiber hatte. Ich freue mich mit vielen Informationen und seltenen Materialien zu diesem Film habe beitragen können, etwa das einzig derzeit überlieferte und zuvor vergessen und verschollene Interview mit Kleiber aus dem Jahr 1960, das ich innerhalb meiner langwierigen Recherchen entdeckt hatte.

Carlos Kleiber Lost to the wolrd

News

Self-Portrait

Carlos El Club

 Carlos Kleiber Selbstporträt

Ironisches Selbstportät des jugendlichen Carlos Kleiber als Carlos Buti in Argentinien. Buti war ein bekannter populärer Sänger.

download (Buti)

Carlos Kleiber war ein sehr lebensfreudiger junger Mann. Dass er teils schüchtern war, vielleicht gerade deswegen, weil er die Freiheit jenseits alter Konformismen liebte, mag dieses Bild ein wenig bestätigen. Sein Vater Erich Kleiber wiies ihn etwa immer wieder darauf hin, wie schädlich das Rauchen sei. Carlos jedenfalls wird wie jeder junge Mann gefühlt haben in diesen Jahren, nur eben ein ganz wenig anders ... Pie war der familiäre Kosename.

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com